Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.09.2010

Britisches “Supertalent” Susan Boyle darf Papst Benedikt treffen

Edinburgh – Die zweitplatzierte der britischen Ausgabe der Castingshow „Das Supertalent“, Susan Boyle, darf während der Großbritannien-Reise von Papst Benedikt XVI. den Pontifex treffen. Als die 49-jährige Schottin von dem Treffen erfahren hat, sei sie laut dem „Daily Record“ in Ohnmacht gefallen. Zunächst war nur vorgesehen, dass die Schottin beim Auftakt der Papst-Reise singen soll. Die Zusammenkunft mit dem Papst sei für die 49-Jährige dann aber zuviel geworden.

Als Boyle wieder zu Kräften kam habe sie laut der Zeitung permanent lächeln müssen. Außerdem habe sie wiederholend gesagt, wie fantastisch dies sei. Im Vorfeld sagte die Schottin, dass allein der Auftritt beim Papstbesuch „ein sehr spezieller Tag“ für sie wäre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/britisches-supertalent-susan-boyle-darf-papst-benedikt-treffen-15200.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen