Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Britisches Oxford Dictionary nimmt „Sexting und „Retweet auf

© dts Nachrichtenagentur

19.08.2011

Dictionary Britisches Oxford Dictionary nimmt „Sexting“ und „Retweet“ auf

London – Das britische Concise Oxford English Dictionary, eines der umfangreichsten Wörterbücher der Welt, hat die Wörter „Sexting“ und „Retweet“ aufgenommen. Die Ausdrücke sind zwei von 400 neuen Einträgen.

„Sexting“, eine Konstruktion und „Sex“ und „Texting“, dem englischen Ausdruck für das Verschicken von SMS, wird darin als „das Senden von sexuell eindeutigen Fotografien oder Nachrichten über Mobiltelefone“ erklärt.

„Retweet“ ist das „erneute Posten oder Weiterleiten von Nachrichten auf Twitter“, ein „Mankini“, wie er durch den Komiker Sacha Baron Cohan in dem Film „Borat“ berühmt wurde, ein „einteiliger Badeanzug für Männer mit einem T-förmigen Rückenteil“. Auch „Jeggings“, eine Mischung aus „Jeans“ und „Leggings“, „Cyberbullying“ und „woot“, was im Internet-Jargon soviel wie Erstaunen ausdrückt, wurden aufgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/britisches-oxford-dictionary-nimmt-sexting-und-retweet-auf-26356.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen