Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Britische Sängerin Jessie J hat Rechtschreibfehler in Tattoo

© dts Nachrichtenagentur

01.07.2011

Jessie J Britische Sängerin Jessie J hat Rechtschreibfehler in Tattoo

London – Die britische Sängerin Jessie J hat in einem ihrer Tattoos auf der Hüfte einen peinlichen Rechtschreibfehler. „Ich habe es selbst falsch geschrieben. Da steht `Don`t loose who you are`. `Loose` und nicht `lose`. Mein Fehler“, verriet die 23-Jährige in einem Interview mit dem Magazin „Q“. „Meine Mutter hat geheult. Das ist so typisch für mich“, so die Sängerin weiter.

In Großbritannien gewann Jessie J den Kritikerpreis bei den BRIT Awards 2011. Ihr Debütalbum „Who You Are“ wurde am 20. Mai auch in Deutschland veröffentlicht. Derzeit stürmt die Sängerin mit ihrem Song „Price Tag“ die Charts.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/britische-saengerin-jessie-j-hat-rechtschreibfehler-in-tattoo-23192.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Esse viel zu gerne" Lena Gercke kontert Vorwürfe sie sei zu dünn

Auf ihrer Facebook-Seite ist Lena Gercke immer wieder Vorwürfen ausgesetzt, sie sei zu dünn. "Wenn die Leute wüssten, was ich alles esse, würden sie das ...

Weitere Schlagzeilen