Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.07.2010

Britische Archäologen finden “zweites Stonehenge”

Salisbury – Britische Forscher haben nur wenige Meter von der berühmten Steinformation Stonehenge entfernt einen zweiten Kreis gefunden. Bei dem Fund handele es sich um einen Graben, in den in einem kleineren Kreis runde Vertiefungen angeordnet sind. Die Wissenschaftler nehmen an, dass in diesen etwa einen Meter breiten Löchern früher Holzbalken eingelassen waren.

Die Entdeckung, die auf das Bronzealter zurückdatiert wird, war bei Ausgrabungen in etwa 900 Metern Entfernung von dem Steinkreis Stonehenge in der Nähe des südenglischen Ortes Salisbury gemacht worden. Die Forscher gehen davon aus, dass beide Kreise zur gleichen Zeit errichtet wurden. Welchem Zweck die Funde einmal gedient haben, ist umstritten. Viele Wissenschaftler glauben, dass die Formationen vor etwa 4.500 Jahren als Friedhof genutzt wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/britische-archaeologen-finden-zweites-stonehenge-12199.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen