Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.03.2010

Brite wird mit 74 ältester Vater der Nation

London – In Großbritannien ist ein 74-jähriger Mann zum ältesten „frisch gebackenen“ Vater des Landes geworden. Der betagte Herr bekam mit seiner 41-jährigen Frau bereits sein zweites Kind. Seine Potenz auch im hohen Alter erklärte er mit seiner großen Leidenschaft für Bananen und der „unendlichen Liebe“ zu seiner Frau.

Der Rentner beschreibt sich selbst als sehr fürsorglich: „Ich frage sie immer ob ich ihr helfen kann“, so der 74-jährige gegenüber der „Sun“. Bei seinen drei Kindern aus erster Ehe habe er sich nicht so sehr bemüht. Auch seine 33 Jahre jüngere Frau bestätigte der Zeitung, dass ihr Liebhaber der perfekte Vater sei. Übertroffen wird der neue Altersrekord aus Großbritannien allerdings international gesehen um Längen von einem Mann aus Indien. Dort freute sich im Jahr 2007 ein damals 90-jähriger Herr noch einmal über Nachwuchs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brite-wird-mit-74-aeltester-vater-der-nation-8951.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen