Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.12.2009

Brite landet wegen Mietauto auf Fahndungsliste von Interpol

London – Ein Mann aus dem britischen Devon ist wegen eines nicht zurückgegebenen Mietwagens auf der Fahndungsliste der internationalen Sicherheitsbehörde Interpol gelandet. Der Vater des Mannes habe auf der Internetseite der Behörde von der Fahndung gelesen und seinen Sohn daraufhin informiert, berichtet die BBC. Anlass war ein Mietwagen, den der Mann während eines Jobs in Dubai geliehen, aber nach Verlust seiner Arbeitsstelle nicht bezahlt hatte. Nach der Entdeckung hatte sich der Beschuldigte der britischen Polizei „gestellt“, die ihn jedoch nicht belangte. Interpol zufolge habe kein internationaler Haftbefehl gegen den Briten vorgelegen, sondern lediglich eine sogenannte „Rote Notiz“. Die Fahndung könne aber nur durch die Behörden in Dubai eingestellt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brite-landet-wegen-mietauto-auf-fahndungsliste-von-interpol-4831.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Julia Klöckner CDU 2015

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Union wirft SPD Beschädigung des Präsidentenamtes vor

Innerhalb der großen Koalition nimmt der Streit um die Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten an Schärfe zu. "Wer sich nicht wie ...

Günter Krings CDU

© Martin Kraft / CC BY-SA 4.0

Kampf gegen Wohnungseinbrüche CDU fordert Gesetzesverschärfungen

Angesichts des Dreiländergipfels zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität an diesem Montag in Aachen hat die CDU ergänzende Gesetzesverschärfungen in ...

Weitere Schlagzeilen