Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Breno greift den FC Bayern an

© dapd

16.01.2012

Fußball Breno greift den FC Bayern an

Neuer Wirbel um den Brasilianer.

München – Neuer Wirbel um den Brasilianer Breno vom FC Bayern München: Weil er beim Test der Bundesliga-Elf am Sonntag bei Rot-Weiß Erfurt (4:0) nicht dabei sein durfte und stattdessen beim Spiel von Bayern II in Burghausen (1:1) auflaufen musste, machte er seinen Unmut via Twitter Luft. Der Verteidiger kritisierte seinen Klub, der sich in der Hausbrand-Affäre vehement hinter ihn gestellt hatte.

“Es ist nicht so, dass ich schlecht über das B-Team von Bayern rede, aber ich gehe zum B-Team, um ein Freundschaftsspiel zu machen. Was für eine Phase ich durchmache, Bayern macht eine Sauerei mit mir!”, verkündete Breno. Der Brasilianer, der einst für zwölf Millionen Euro vom FC Bayern verpflichtet wurde und dessen Vertrag im Sommer ausläuft, könnte damit seinen Abschied vom Fußball-Rekordmeister beschleunigt haben.

Der FC Bayern hatte dem Abwehrspieler die Treue gehalten, obwohl der weiter unter dem Verdacht der schweren Brandstiftung in seiner Villa in Grünwald steht. Dafür saß er in Untersuchungshaft. Zuletzt hatte sein Arbeitgeber ihn nach Verhandlungen mit der Justiz die Teilnahme am Trainingslager der Profis in Katar ermöglicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/breno-greift-den-fc-bayern-an-34377.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen