Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.12.2009

Bremen Junger Mann ersticht ehemalige Lehrerin auf offener Straße

Bremen – Ein 21 Jahre alter Mann hat heute in Bremen seine frühere Lehrerin auf offener Straße niedergestochen. Am frühen Nachmittag hatte der junge Mann der 35-jährigen Frau in ihrer Wohnstraße in Bremen-Nord aufgelauert und sie so stark mit einem Messer verletzt, dass sie noch am Tatort verstarb. Der Mann rief anschließend selbst die Polizei und ließ sich festnehmen. Offenbar hatte er sich auch selbst Schnittwunden zugefügt. Die Frau war an einem Gymnasium im niedersächsischen Umland als Lehrerin beschäftigt, an der der Täter früher Schüler gewesen war. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bremen-junger-mann-ersticht-ehemalige-lehrerin-auf-offener-strasse-5049.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen