Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Breivik lehnt Entschuldigung für Tote auf Utöya ab

© AP, dapd

23.04.2012

Prozess in Oslo Breivik lehnt Entschuldigung für Tote auf Utöya ab

Attentäter erneut zu Amoklauf in norwegischem Jugendlager befragt.

Oslo – Der norwegische Rechtsextremist Anders Behring Breivik hat es am Montag auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft abgelehnt, sich für seine Taten auf der Insel Utöya zu entschuldigen. Zuvor hatte er sich während seiner Befragung bei der Familie eines Bar-Besitzers entschuldigt, der unter den acht Todesopfern des Bombenanschlags auf Regierungsbüros in der Osloer Innenstadt war. Es sei nicht seine Absicht gewesen, „Zivilisten“ zu töten, sagte Breivik.

Ob er sich auch bei den Familien der anderen Opfer, wie den 69 in einem Jugendlager auf Utöya Getöteten entschuldigen wolle, fragte der Staatsanwalt. „Nein, tue ich nicht“, sagte der 33-Jährige. „Utöya ist ein Lager zur politischen Indoktrination. Ich sehe alle multikulturellen politischen Aktivisten als Monster, als böse Monster, die sich wünschen, unser Volk auszumerzen, unsere ethnische Gruppe, unsere Kultur und unser Land“, sagte Breivik.

Auf die Frage, warum er einen Mann während seines Amoklaufs verschont habe, antwortete Breivik, die Erscheinung des Mannes habe „rechtsgerichtet“ auf ihn gewirkt. „Als ich ihn anschaute, sah ich mich selbst. Ich denke, das war der Grund, warum ich nicht auf ihn schoss.“

Breivik sieht sich in einer ähnlichen Situation wie seine Opfer

Zu Beginn der Verhandlung hatte Breivik am Morgen das Leid, das er den Familien seiner Opfer zufügte, mit seiner eigenen Situation verglichen. Auch er habe nach den Anschlägen vom 22. Juli den Kontakt zu Freunden und Familie verloren, sagte Breivik vor Gericht. „Der einzige Unterschied war, dass ich es mir so ausgesucht habe“, erklärte er.

Er zeigte erneut keine Reue, sondern bezeichnete seine Tat als notwendig. Die Befragung des Angeklagten dürfte am (heutigen) Montag beendet werden, ab (dem morgigen) Dienstag will sich das Gericht eingehender mit dem Bombenanschlag auf das Osloer Regierungsviertel befassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/breivik-lehnt-entschuldigung-fuer-tote-auf-utoeya-ab-51991.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen