Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

18.11.2015

Breitbandausbau Telekom-Wettbewerber sagen Milliarden zu

„Weder die Telekom noch wir brauchen eine Exklusivitätszusage.“

Berlin – Mit konkreten Zusagen für Investitionen in den Breitbandausbau wollen mehrere Telekommunikationsunternehmen verhindern, dass der Wettbewerb zu Gunsten der Deutschen Telekom AG geschwächt wird. Laut eines Berichts des „Handelsblatts“ (Donnerstagsausgabe) geht es inzwischen um mehr als zwei Milliarden Euro, die die betreffenden Unternehmen zusagen.

In dem Streit geht es um einen Antrag der Telekom bei der Bundesnetzagentur. Sie will sich verpflichten, eine Milliarde Euro in den Breitbandausbau zu investieren, wenn sie im Gegenzug ihre Kupferleitungen zwischen Häusern und den Hauptverteilern im Netz exklusiv mit der Vectoring-Technologie aufrüsten darf. Konkurrenten könnten dann das Netz nur über Vorprodukte der Telekom nutzen. Die Bundesnetzagentur will ihre Entscheidung am Montag dem Beirat der Agentur vorlegen.

„Unser Ziel ist, dass unser Vertragsangebot im derzeit laufenden Regulierungsverfahren mit der Deutschen Telekom berücksichtigt wird“, sagte Nikolaus Schmidt, Leiter der Energiepolitik bei den Stadtwerken Neumünster, dem „Handelsblatt“.

„Weder die Telekom noch wir brauchen eine Exklusivitätszusage, um den Breitbandausbau voranzubringen“, sagte EWEtel-Chef Norbert Westfal dem „Handelsblatt“. „Sollte die Netzagentur aber anders entscheiden, dann sind auch wir zu einer Investitionszusage bereit, wenn dann auch Exklusivität für uns gilt.“ Das Unternehmen baut selbst auch das Breitbandnetz mittels Vectoring aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/breitbandausbau-telekom-wettbewerber-sagen-milliarden-zu-91178.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen