Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

09.02.2015

Breitbandausbau Regulierungsbehörde beklagt „Rosinenpickerei“

Nach Angaben der Agentur gibt es Beschwerden über alle großen Netzbetreiber.

Berlin – Die Bundesnetzagentur hat angesichts von zahlreichen Beschwerden über das Verhalten etablierter Telekommunikationsnetzbetreiber „Rosinenpickerei“ beim Ausbau des Breitbandnetzes beklagt.

„Es ist verwunderlich, wenn Unternehmen einerseits die hohen Kosten des Breitbandausbaus im ländlichen Raum beklagen, andererseits aber offenbar genug Geld dafür vorhanden ist, punktuell gerade dort einen parallelen Breitbandausbau zu finanzieren“, sagte der Präsident der Agentur, Jochen Homann, dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe).

Nach Angaben der Agentur gibt es Beschwerden über alle großen Netzbetreiber. Bundestagsabgeordnete und Landräte beklagen etwa, dass etablierte Anbieter auf Nachfrage in ländlichen Regionen kein Interesse am Ausbau des Breitbandnetzes bekunden. Investierten daraufhin regionale Initiativen, würden die Etablierten plötzlich doch den Aufbau eines Netzes ankündigen.

So fordert der Bundestagsabgeordnete Ingbert Liebing dem „Handelsblatt“ zufolge in einem Brief an die Netzagentur, „Rosinenpickerei, die im Endeffekt zulasten des Steuerzahlers geht, zu vermeiden“.

Dieses Verhalten würde erschwert, „wenn Unternehmen, die bei der Verteilung von Fördermitteln kein Interesse an einem bestimmten Ausbaugebiet zeigen, für eine gewisse Zeit an diese Aussage gebunden wären“, erklärte Chefregulierer Homann. „Hier sind aber in erster Linie die Beihilfe gewährenden Stellen und Fördermittelgeber gefragt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/breitbandausbau-regulierungsbehoerde-beklagt-rosinenpickerei-78198.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen