Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

07.10.2014

Breitbandausbau Bund und Industrie wollen „weiße Flecken“ schließen

Dazu sollen im kommenden Jahr acht Milliarden Euro investiert werden.

Berlin – Bundesregierung und Telekommunikationsunternehmen wollen gemeinsam „weiße Flecken“ bei der Versorgung mit Breitband-Anschlüssen schließen. Dazu sollen im kommenden Jahr acht Milliarden Euro investiert werden, darauf einigten sich Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) und Industrievertreter. Besonders die Einbindung des ländlichen Raumes soll beachtet werden.

Das Ziel der „Netzallianz“ soll die Anbindung aller deutschen Haushalte mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde bis zum Jahr 2018 sein. Die Kosten wollen sich beide Seiten teilen.

Der Ausbau „muss begleitet werden mit einer Förderung, die wir von Seiten des Bundes zur Verfügung stellen wollen“, so Dobrindt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/breitbandausbau-bund-und-industrie-wollen-weisse-flecken-beim-breitband-schliessen-73257.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen