Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.09.2009

BRAVO Job-Attacke 2009 geht in die zweite Runde

(openPR) – Hunderttausende Neuntklässler werden sich am Ende des Schuljahrs 2009/2010 auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz für ihren Traumjob machen. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres starten BRAVO, die Bundesagentur für Arbeit und McDonald’s deshalb in die zweite Runde der Informationskampagne BRAVO Job-Attacke im Jahr 2009.

Am 8. September 2009, zwischen 16 und 18 Uhr, findet zum vierten Mal der BRAVO Job-Attacke-Expertenchat in der BRAVO-Community bei sMeet statt. Im 3D-Raum der Job-Attacke können die User live mit Experten von der Bundesagentur für Arbeit und McDonald’s über Ausbildungsplätze diskutieren, Fragen zum Bewerbungsprocedere stellen und sich Tipps und Ratschläge für die Ausbildungsplatz-Suche holen. Hunderte interessierte Jugendliche nutzen jeden Monat die Möglichkeit des Live-Chats im BRAVO-Raum bei sMeet.

Vom 21. bis 25. September 2009 geht die Aktion dann zum zweiten Mal in diesem Jahr auf fünftägige Deutschlandtour; diesmal zu Schülerinnen und Schülern in Sachsen, Bayern, Thüringen, Hessen und Niedersachen. Einen Vormittag lang stehen in den Gesamt- und Realschulen statt „Physik und Deutsch“ „Ausbildung und Berufswahl“ auf dem Stundenplan. Prominente Paten, wie die Popstars Queensberry, der Newcomer Patric Q und Comedian Matze Knop, unterstützen die Aktion auf der Schultour.

In der BRAVO-Ausgabe 42/2009 startet am Mittwoch, 30. September 2009 die wöchentliche Berichterstattung zur BRAVO Job-Attacke. Seit drei Jahren bieten die Beratungsseiten im Heft Informationen zu Lehrberufen, Tipps, wie man sich richtig bewirbt, wo man sich informiert und vieles mehr.

Die BRAVO Job-Attacke wurde im Frühjahr 2007 gemeinsam von BRAVO, der Bundesagentur für Arbeit und McDonald’s ins Leben gerufen, um Schülerinnen und Schüler rechtzeitig für Themen zu Ausbildung und Berufswahl zu mobilisieren. Mit Expertenchats im Internet, auf Informationsveranstaltungen an Schulen und innerhalb der wöchentlichen Berichterstattung in der Jugendzeitschrift bieten die Partner gemeinsam kompetente Beratung und Information rund um Ausbildungschancen und Möglichkeiten der Berufswahl.

Mehr Informationen zur BRAVO Job-Attacke gibt es im Internet unter www.bravo.de, www.mcdonalds.de und unter www.arbeitsagentur.de.

Die Bauer Media Group zählt zu Europas führenden Zeitschriftenverlagen. Sie publiziert 282 Zeitschriften in 15 Ländern und beschäftigt 6.600 Mitarbeiter. Allein in Deutschland gibt das Familienunternehmen 48 Zeitschriften heraus und erreicht 32 Millionen Leser. Der Umsatz der Bauer Media Group liegt bei 1,79 Milliarden Euro pro Jahr. (Quelle: ag.ma, Geschäftsbericht)

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bravo-job-attacke-2009-geht-in-die-zweite-runde-1429.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen