Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bahnhofsuhr

© über dts Nachrichtenagentur

26.10.2014

"Winterzeit" Uhren auf Normalzeit umgestellt

In Russland wurden die Uhren dauerhaft auf Winterzeit umgestellt.

Braunschweig – In Deutschland und den meisten europäischen Ländern ist in der Nacht zum Sonntag die Uhrzeit wieder auf Normalzeit umgestellt worden. Um 3 Uhr Sommerzeit wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt.

Die nächste Zeitumstellung ist in der Nacht von Samstag, dem 28. März 2015 auf Sonntag 29. März 2015, wenn die Uhren wieder vorgestellt werden.

In Russland werden die Uhren hingegen in der Nacht dauerhaft auf Winterzeit umgestellt. Dies sei endgültig, teilten die Behörden am Freitag mit. Auch die Zahl der Zeitzonen erhöht sich von neun wieder auf die ursprünglichen elf.

Damit werden Reformen von Russlands Ministerpräsident Medwedew, die dieser noch in seiner Zeit als Präsident umgesetzt hatte, wieder rückgängig gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/braunschweig-uhren-auf-normalzeit-umgestellt-74188.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen