Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizisten befreien eingesperrte Frau aus Auto

© dapd

14.04.2012

Braunschweig Polizisten befreien eingesperrte Frau aus Auto

Fahrzeugschlüssel wurden später im Handschuhfach gefunden.

Braunschweig – Polizisten haben eine junge Frau am Samstagmorgen in Braunschweig aus misslicher Lage befreit. Die 19-Jährige war nach einer Feier in einem Auto eingeschlafen und hatte sich vermutlich selbst eingeschlossen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Autoschlüssel wurde später im Handschuhfach gefunden.

Die Frau glaubte jedoch, dass ihr Bekannter, mit dem sie gefeiert hatte, sie versehentlich eingesperrt hatte. Nach dem Aufwachen wusste sie sich nicht anders zu helfen als über die Notrufnummer um Hilfe zu bitten. Beamte befreiten sie durch ein heruntergekurbeltes Fenster. Der Bekannte meldete sich später bei den Polizisten. Nach seinen Angaben hatte er mehrfach vergeblich versucht, die Frau zu wecken. Schließlich sei er nach Hause gegangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/braunschweig-polizisten-befreien-eingesperrte-frau-aus-auto-50459.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen