Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.07.2010

Braunschweig Neunjähriger beim Baden tödlich verunglückt

Braunschweig – In einem niedersächsischen Freibad ist am Mittwochvormittag ein Neunjähriger bei einem Badeunfall tödlich verunglückt. Die genaue Todesursache ist nach Angaben der örtlichen Polizei noch ungeklärt. Ein Bademeister hatte das Kind leblos im Becken treibend unter dem Sprungturm entdeckt.

Zeugenaussagen zufolge soll der Neunjährige vom Dreimeterbrett gesprungen und auf den Rand des Schwimmbeckens geprallt sein. Nach der Bergung des Kindes begann das Badepersonal sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen. Der Neunjährige war in Begleitung seiner 16-jährigen Schwester.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/braunschweig-neunjaehriger-beim-baden-toedlich-verunglueckt-12168.html

Weitere Nachrichten

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen