Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© ank / newsburger.de

13.04.2016

Braunsbedra Kinderporno-Verdacht gegen Pfarrer

Das Bistum Magdeburg hat bereits reagiert und den Geistlichen beurlaubt.

Halle – Die Staatsanwaltschaft Halle ermittelt gegen den katholischen Pfarrer aus Braunsbedra (Saalekreis). Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Der 66-Jährige soll sich umfangreich Dateien mit Kinderpornos beschafft haben. Am 5. April wurde das Pfarrhaus durchsucht.

„Dabei wurden Computertechnik und Handys sichergestellt. Die Auswertung der Daten wird aufgrund des Umfangs einige Zeit in Anspruch nehmen“, sagte Staatsanwalt Dennis Cernota.

Das Bistum Magdeburg hat bereits reagiert und den Geistlichen beurlaubt. Der entscheidende Tipp an die deutschen Ermittlungsbehörden kam von der amerikanischen Bundespolizei FBI.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/braunsbedra-kinderporno-verdacht-gegen-pfarrer-93554.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen