Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Brasilianer kaufen Stahlwerk Thüringen

© dapd

02.02.2012

Gallardo-Gruppe Brasilianer kaufen Stahlwerk Thüringen

Bisheriger Eigentümer des Stahlwerkes, die spanische Gallardo-Gruppe erhält 482,5 Millionen Euro.

Gera – Das Stahlwerk Thüringen in Unterwellenborn bei Saalfeld ist vom brasilianischen Stahlkonzern Companhia Siderurgica Nacional (CSN) übernommen worden. Die Leitung des rund 670 Mitarbeiter zählenden Betriebes gehe davon aus, dass der Stahlstandort seine Wettbewerbsfähigkeit beibehalten werde, sagte Personalleiter Michael Hirsch der “Ostthüringer Zeitung”.

Für den Verkauf an die hundertprozentige CSN-Tochtergesellschaft CSN Steel S.L. mit Sitz in Spanien erhält der bisherige Eigentümer des Stahlwerkes, die spanische Gallardo-Gruppe, der Zeitung zufolge 482,5 Millionen Euro.

Die Verkaufsverhandlungen hatten vor einem Dreivierteljahr begonnen. Die Schulden der Spanier, die bis zuletzt ein Streitpunkt gewesen sein sollen, würden nicht übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brasilianer-kaufen-stahlwerk-thueringen-37537.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen