Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Brandstifter wegen Mordversuchs vor Gericht

© dapd

12.03.2012

Chemnitz Brandstifter wegen Mordversuchs vor Gericht

Nur durch Zufall wurde niemand verletzt.

Chemnitz – Wegen 21-fachen versuchten Mordes durch Brandstiftung muss sich ein 54-jähriger Mann aus dem Erzgebirge ab Montag vor dem Landgericht Chemnitz verantworten. Laut Anklage legte er im September 2011 im Keller eines Mehrfamilienhauses in Schneeberg nach seinem Auszug aus Rache an früheren Nachbarn Feuer und gefährdete die 21 Bewohner. Nur durch Zufall wurde niemand verletzt: Ein von der Spätschicht heimkehrender Bewohner sah den 54-Jährigen davonlaufen, schöpfte Verdacht und bemerkte beim Nachschauen Brandgeruch.

Das Motiv für die Tat sieht die Staatsanwaltschaft in einem monatelangen Nachbarschaftsstreit zwischen dem Familienvater und den anderen Mietern. Für den Prozess sind zunächst zwei Verhandlungstage angesetzt. Im Falle einer Verurteilung droht dem einschlägig vorbestraften Mann theoretisch eine lebenslange Haftstrafe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brandstifter-wegen-mordversuchs-vor-gericht-45259.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen