Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

© dapd

11.03.2013

Brand in Backnang Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Anschlag wird derzeit ausgeschlossen.

Stuttgart – Nach dem Brand eines Wohnhauses in Backnang bei Stuttgart mit acht Toten laufen die Ermittlungen auf Hochtouren weiter. „Es gibt Ermittlungen in alle Richtungen, der Schwerpunkt liegt aber auf der Ursachensuche“, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf dapd-Anfrage. Bislang sei völlig unklar, weshalb der Großbrand in dem Gebäude, einer ehemaligen Lederfabrik, ausgebrochen war. Einen Anschlag schließen die Ermittler allerdings aus. Am Montag wollten Kriminaltechniker das schwer beschädigte Gebäude untersuchen.

Der Polizei zufolge sind keine Personen mehr als vermisst gemeldet. „Nach jetzigem Stand gehen wir davon aus, dass es keine weiteren Opfer mehr gibt“, sagte der Sprecher. Bis Sonntagabend war unklar, ob sich noch weitere Tote in dem Gebäude befinden. Bei dem Brand in Backnang waren am Sonntag eine türkischstämmige Mutter und sieben ihrer zehn Kinder ums Leben gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brandkatastrophe-in-backnang-laufen-die-ermittlungen-auf-hochtouren-61855.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen