Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.10.2009

Brandenburger Parlament ebnet Weg für Stasi-Überprüfung von Abgeordneten

Potsdam – Das Brandenburger Parlament hat heute den Weg für eine Überprüfung der Stasi-Vergangenheit der Landtagsabgeordneten geebnet. Medienberichten zufolge nahm der Potsdamer Landtag einen Antrag mit dem Titel „Versöhnung in der Verantwortung vor der Geschichte“ von SPD und Linkspartei mit großer Mehrheit an und überwies diesen zur weiteren Beratung an den Hauptausschuss. In Brandenburg finden derzeit Verhandlungen über eine rot-rote Regierung statt. Die Stasi-Vergangenheit von Linke-Fraktionschefin Kerstin Kaiser war zuvor heftig diskutiert worden. Sie hatte erst durch ihren Verzicht auf ein Ministeramt den Weg für die Koalitionsverhandlungen freigemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brandenburger-parlament-ebnet-weg-fuer-stasi-ueberpruefung-von-abgeordneten-2785.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Weitere Schlagzeilen