Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke Karl-Liebknecht-Haus

© SK49 / CC BY 3.0

31.10.2014

Brandenburg Linken-Basis stimmt für Rot-Rot

Am Samstag sollen Sonderparteitage von SPD und Linke grünes Licht geben.

Potsdam – Die Basis der Brandenburger Linken hat sich für die Fortführung der rot-roten Regierungskoalition ausgesprochen. 92,44 Prozent stimmten in einem Mitgliederentscheid für die Annahme des Koalitionsvertragsentwurfs, erklärte der Landesvorsitzende der Linken in Brandenburg, Christian Görke, am Freitag in Potsdam. 5,91 Prozent stimmten demnach dagegen, 1,65 Prozent enthielten sich der Stimme. Insgesamt hätten sich 75,74 Prozent der Mitglieder an der Abstimmung beteiligt.

„Das Votum von über 90 Prozent ist ein klares Bekenntnis der Mitgliedschaft zur Fortsetzung von Rot-Rot und ein Aufforderung an die Landespartei, die Landtagsfraktion und die Ministerinnen und Minister, den Vertrag mit Leben zu erfüllen und das Land im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu gestalten“, so Görke.

Am Samstag sollen Sonderparteitage von SPD und Linke grünes Licht für die Koalition geben. Für Mittwoch ist die Wahl von Dietmar Woidke (SPD) zum Ministerpräsidenten und die Vereidigung seines Kabinetts im Landtag geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brandenburg-linken-basis-stimmt-fuer-rot-rot-74424.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen