Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Flachbildfernseher

© dts Nachrichtenagentur

27.04.2012

Branchenverband Fast alle haben auf digitales Satelliten-TV umgestellt

Am 30. April wird um 3 Uhr morgens in Deutschland der analoge TV-Empfang über Satellit abgeschaltet.

Berlin – Der befürchtete „schwarze Dienstag“ vor den TV-Bildschirmen wird aller Voraussicht nach ausbleiben. Am kommenden Dienstag werden höchstens einige Tausend Haushalte keinen Satelliten-Empfang haben, so eine Schätzung des Hightech-Verbands Bitkom.

Am 30. April wird um 3 Uhr morgens in Deutschland der analoge TV-Empfang über Satellit abgeschaltet. Wer Fernsehen über Satellit schaut und keinen digitalen Empfänger (Receiver) besitzt, kann dann nicht mehr fernsehen.

Die aktuellen Verkaufszahlen für digitale Satelliten-Receiver und Fernseher waren zuletzt rasant gestiegen. So wurden seit Januar bis Ende April 2012 in Deutschland rund 1,9 Millionen digitale Satelliten-Receiver verkauft, was fast einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Ein kräftiges Plus verzeichnete auch der Absatz von Fernsehern mit einem integrierten Satelliten-Empfänger. Nach Bitkom-Schätzung werden bis Ende April rund 1,5 Millionen solcher Geräte verkauft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/branchenverband-fast-alle-haushalte-haben-auf-digitales-satelliten-tv-umgestellt-52820.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen