Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

21.09.2013

Brakel Zwei junge Männer sterben bei Unfall

Die beiden Männer konnten nur noch tot geborgen werden.

Brakel – In der nordrhein-westfälischen Stadt Brakel im Kreis Höxter sind am frühen Samstagmorgen zwei junge Männer im Alter von 20 und 23 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 04:45 Uhr hatte ein Anwohner einen lauten Knall gehört und daraufhin Polizei und Rettungskräfte verständigt, wie die Ordnungshüter mitteilten.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war der 23-jährige Fahrer des Wagens auf gerader Strecke und aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw schleuderte im weiteren Verlauf mit der rechten Seite gegen eine massive Eiche und geriet in Brand.

Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den komplett zerstörten Wagen. Der 23-Jährige und ein 20-jähriger Beifahrer konnten nur noch tot aus dem Fahrzeuginneren geborgen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brakel-zwei-junge-maenner-sterben-bei-unfall-66066.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen