Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.03.2010

Brad Pitt: Dreharbeiten in Schottland geplant

Der Star aus ‚Inglourious Basterds‘ hat bereits im vergangenen Jahr einige Locations in Schottland besichtigt, um einen passenden Drehort für seinen neuen Streifen mit Regisseur Matthew Vaughn auszuwählen. „Im letzten Jahr haben Matthew und ich uns ein wenig umgeschaut, weil wir überlegen, hier zu filmen“, verrät Pitt. „Wir haben ein paar Schlösser besichtigt. Wir kommen definitiv zurück.“ Pitt, der sechs Kinder mit seiner Partnerin Angelina Jolie großzieht, ist schon seit einiger Zeit Schottland-Fan. Leider musste er seinen letzten Urlaub in dem Land vorzeitig beenden, weil er von dem Ex seiner damaligen Freundin bedroht wurde.

Der ‚Sun‘ sagt er: „Ich bin vor Jahren nach Schottland gefahren und herum gereist. Ich war überall, habe alles gesehen. Edinburgh und Glasgow sind was ganz Besonderes. Die Architektur hat schon was. Als ich in Glasgow war, habe ich was mit einem Mädel angefangen. Sie war allerdings die Ex-Freundin von einem dieser Bad Guys. Letztendlich musste ich schleunigst die Stadt verlassen, weil mich dieser Typ hinter der Bar auf so eine bestimmte Weise angeschielt hat.“ Pitt erklärt übrigens auch, dass er den britischen Rapper Dizzee Rascal verehrt. Er gesteht, dass er zu seinen Hits im Fitnessstudio schwitzt. „Dieser Typ hat es echt drauf“, so der Freund von Angelina Jolie. „Die Kids stehen auf dieses Zeug. Ich habe zu diesem Song ‚Bonkers‘ mein Workout gemacht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brad-pitt-dreharbeiten-in-schottland-geplant-8648.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Kubicki

© über dts Nachrichtenagentur

Kubicki Gesetz gegen Hass im Netz „komplett verfassungswidrig“

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki sieht sich durch die Experten-Anhörung im Bundestag zum Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zur ...

Marcel Fratzscher

© über dts Nachrichtenagentur

DIW Präsident Fratzscher lobt Steuerkonzept der SPD

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat das am Montag vorgestellte Steuerkonzept der SPD gelobt. "Das ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen