Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.06.2010

BP plant Verdopplung des Absaugvolumens

Washington – Der britische Öl-Konzern BP will in der kommenden Woche das Absaugvolumen im Katastrophengebiet im Golf von Mexiko verdoppeln. Ermöglicht werden soll dies durch ein zusätzliches Auffangschiff, hieß es vom Chef der Küstenwache, Thad Allen.

Täglich strömen derzeit zwischen 35.000 und 60.000 Barrel Öl in den Golf von Mexiko, bisher können davon rund 28.000 Barrel abgepumpt werden. Ende Juni sollen dann drei Schiffe rund 53.000 Barrel aufnehmen können, so Allen weiter. Damit wären rund 80 Prozent des täglich austretenden Öls aufgefangen. Gestört werden könnten die Rettungsmaßnahmen allerdings durch einen aufkommenden Tropensturm, der von der Westkaribik kommend über das Katastrophengebiet hinweg ziehen könnte. Ein solcher Sturm könne die Rettungsmaßnahmen bis zu zwei Wochen behindern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bp-plant-verdopplung-des-absaugvolumens-11283.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen