Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.10.2009

Boyzone – Stephen Gatelys Ehemann Andrew Cowles lehnt Millionen-Erbe ab

Andrew Cowles, der Ehemann des verstorbenen Boyzone-Sängers Stephen Gately, hat dessen lukratives Erbe ausgeschlagen. Nach Meldungen der englischen Tageszeitung „The Mirror“ möchte er, dass die 11 Millionen Euro an die Angehörigen Gatelys und gemeinnützige Institutionen gehen. So hätte Stephens Tod wenigstens noch etwas positives, sagte Cowles. Selbstloses Verhalten, oder schlechtes Gewissen? Cowles hatte die Todesnacht schließlich mit einem anderen im gemeinsamen Schlafzimmer verbracht, während Gately auf der Couch erstickte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boyzone-stephen-gatelys-ehemann-andrew-cowles-lehnt-millionen-erbe-ab-2915.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen