Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.03.2010

Boyzone singen erstmals gemeinsam für verstorbenen Stephen Gately

London – Die Gruppe Boyzone ist gestern erstmals wieder zusammen aufgetreten, nachdem das ehemalige Bandmitglied Stephen Gately im Oktober 2009 verstorben war. Nach einem Konzert des Boyzone-Sängers Ronan Keating in der Londoner Royal Albert Hall kamen die übrigen drei Mitglieder auf die Bühne. Das Quartett sang den Titel „Gave It All Away“, bei dem auch der Gesang des verstorbenen Gately zu hören war. „Stephen wird immer bei uns sein, wenn wir singen, wenn wir auftreten. Er wird in unserer Musik weiterleben“, sagte Keating den Fans.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boyzone-singen-erstmals-gemeinsam-fuer-verstorbenen-stephen-gately-8219.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen