Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

19.12.2010

Boxen Marco Huck verteidigt WM-Titel gegen Denis Lebedev

Berlin – Der deutsch-bosnische Profi-Boxer Marco Huck hat seinen WBO-Weltmeistertitel im Cruisergewicht am Samstagabend erfolgreich verteidigt. Der Kampf gegen den Russen Denis Lebedev ging über die volle Distanz von zwölf Runden. Am Ende werteten zwei Ringrichter mit 115 zu 113 Punkten für Huck, ein Ringrichter sah den russischen Herausforderer mit 116 zu 112 Punkten vorn. Der 26-jährige Huck musste nach eigenen Angaben ab der vierten Runde mit einem Rippenbruch boxen, sein Trainer Ulli Wegner sprach von einem glücklichen Sieg. Der Weltmeister aus Bielefeld hat mit seinem 32. Profikampf zugleich seinen 31. Sieg gefeiert.

Der Russe musste die erste Niederlage seiner Profikarriere einstecken. „Mein Publikum hat mich nach vorne getrieben. Ich habe trotz eines Rippenbruchs weiter gekämpft, daher bin ich der wahre Champion“, sagte Huck unmittelbar nach dem Kampf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boxen-marco-huck-verteidigt-wm-titel-gegen-denis-lebedev-18086.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen