Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bouffier dankt Kultusministerin Henzler

© dapd

21.04.2012

Rücktritt Bouffier dankt Kultusministerin Henzler

„Ich habe großen Respekt vor ihrer persönlichen Entscheidung.“

Wiesbaden – Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat Kultusministerin Dorothea Henzler (FDP) für ihre Arbeit gedankt. „Ich habe großen Respekt vor ihrer persönlichen Entscheidung, von diesem Amt zurückzutreten“, sagte der CDU-Politiker am Samstag in Wiesbaden. Hessens Schüler, Lehrer und Schulen hätten Henzler viel zu verdanken. Als Kultusministerin habe sie ein Schulgesetz auf den Weg gebracht, „das zu den modernsten in dieser Republik gehört und den hessischen Schulen neue Gestaltungsmöglichkeiten bietet“.

Die FDP-Politikerin hatte angekündigt, spätestens zum 1. Juli werde sie ihr Amt zur Verfügung stellen. Sie hätte ihre Arbeit gerne bis zum Ende der Legislaturperiode fortgesetzt, sagte Henzler. Es bestehe in ihrer Partei jedoch der Wunsch nach einem Generationswechsel noch in dieser Legislaturperiode.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bouffier-dankt-kultusministerin-henzler-51705.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen