Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Botschafter des Landes verwiesen

© AP, dapd

28.02.2012

Weißrussland Botschafter des Landes verwiesen

Reaktion auf die jüngsten Sanktionen.

Minsk – Nach den jüngsten Sanktionen der Europäischen Union gegen Minsk hat die weißrussische Regierung am Dienstag die Botschafter der EU sowie Polens des Landes verwiesen. Gleichzeitig rief das Außenministerium seine eigenen Vertreter aus Brüssel und Warschau zurück.

Wegen mutmaßlicher Menschenrechtsverstöße hatte der Rat der Europäischen Union am Montag weitere 21 weißrussische Regierungsvertreter mit einem Einreiseverbot in die EU belegt. Die Europäische Union wirft den Behörden in Weißrussland vor, die Oppositionsbewegung des Landes zu unterdrücken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/botschafter-des-landes-verwiesen-42982.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen