Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Basketball

© Stuart Seeger, Lizenz: dts-news.de/cc-by

24.05.2012

NBA Boston verpasst vorzeitigen Einzug ins Halbfinale

„Wir müssen offensiv besser spielen.“

Philadelphia – Die Boston Celtics haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst. Das Team unterlag im Auswärtsspiel gegen die Philadelphia 76ers mit 75:82 und musste in der Best-of-seven-Serie den 3:3-Ausgleich hinnehmen.

„Wir müssen offensiv besser spielen. Ich denke, wir hatten heute viele Ballbesitze, die wir nicht genutzt haben“, resümierte Bostons Trainer Doc Rivers. Damit muss am Samstag das siebte Duell die Entscheidung über den Endspieleinzug bringen. Der Showdown findet diesmal in Boston statt. Bester Werfer war Paul Pierce auf Seiten der Celtics mit 24 Zählern und Jrue Holiday holte für Philadelphia 20 Punkte.

Im zweiten Halbfinale steht es zwischen den Miami Heat und den Indiana Pacers 3:2 für das Team aus Florida.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boston-verpasst-vorzeitigen-einzug-ins-halbfinale-54423.html

Weitere Nachrichten

Nils Petersen zu FC-Bayern-Zeiten

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

SC Freiburg Nils Petersen lehnt Dauerrolle als Einwechselspieler ab

Nils Petersen, Rekord-Joker der Fußball-Bundesliga, will sich auf Dauer nicht mit seiner Rolle als Einwechselspieler abfinden. "Ich akzeptiere das mal für ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer bei Mainz 05

Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Schwarz habe einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2020 unterschrieben, teilte der ...

Rainer Wendt

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Wendt über Vorfälle beim Relegationsspiel in München entsetzt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat sich entsetzt über die Vorfälle beim Relegationsspiel 1860 München gegen Jahn ...

Weitere Schlagzeilen