Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.06.2010

Bosnien Explosion fordert mindestens ein Opfer

Sarajevo – In der zentralbosnischen Stadt Bugojno ist heute bei einer Explosion mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben war ein bisher unbekannter Sprengsatz im Polizeipräsidium detoniert. Dabei kam ein Polizist kam ums Leben, ein weiterer wurde verletzt. Die Detonation ereignete sich am frühen Morgen als sich rund 25 Beamte im Gebäude aufhielten, so ein Polizeisprecher. Der Sprengsatz beschädigte umliegende Gebäude und Fahrzeuge schwer. Bisher ist noch unklar ob der Sprengsatz bereits im Gebäude platziert wurde oder in das Polizeipräsidium geworfen wurde. Bugojno ist nach Travnik die zweitbevölkerungsreichste Stadt der Region Zentralbosnien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bosnien-explosion-fordert-mindestens-ein-opfer-11306.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen