Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

12.03.2015

Bosbach Strafe gegen den 1. FC Köln „nicht verhältnismäßig“

„Unschuldig bestraft wird auch die Mannschaft.“

Berlin – Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), hat die Strafe gegen den 1. FC Köln als „außergewöhnlich hart und nicht verhältnismäßig“ bezeichnet.

„Hier wird ein Verein bestraft, der alles Mögliche getan hat, um Ausschreitungen wie in Mönchengladbach zu verhindern“, sagte Bosbach dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitagsausgabe). „Unschuldig bestraft wird auch die Mannschaft, der durch einen Teilausschluss akustische Unterstützung durch das Publikum verloren geht“, fügte er hinzu.

Und weiter: „Auf der Südtribune werden leidenschaftliche Fans mitbestraft, die absolut friedlich sind. Und all das für das Werk von Chaoten, die sich selber Fans nennen, aber in Wirklichkeit keine Fans des 1. FC Köln sind.“

Bosbach, selbst Anhänger des 1. FC Köln und regelmäßiger Stadiongänger, wies darauf hin, dass der Verein nach den Ausschreitungen schnell und entschlossen reagiert habe.

Im Stadion in Mönchengladbach, wo Chaoten nach der Derbyniederlage das Spielfeld stürmten, habe der 1. FC Köln aber gar kein Hausrecht. „Eine Geldstrafe und eine Verlängerung der Bewährung wären ausreichend gewesen“, sagte der CDU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bosbach-strafe-gegen-den-1-fc-koeln-nicht-verhaeltnismaessig-80187.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen