Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bosbach: Nein zur Ausweitung des Euro-Rettungsschirms Sachentscheidung

© Deutscher Bundestag / Thomas Koehler / photothek.net

07.09.2011

Euro-Krise Bosbach: Nein zur Ausweitung des Euro-Rettungsschirms Sachentscheidung

Berlin – Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat sein Nein zu einer Ausweitung des Euro-Rettungsschirms als allein sachlich begründet und Behauptungen, er handele aus politischem Frust, zurückgewiesen. „Das ist für mich eine reine Sachentscheidung“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

„Von uns Politikern wird verlangt, dass wir nach bestem Wissen und Gewissen abstimmen. Aber wenn wir das tun, dann fängt der Ärger an. Die Politik muss sich ehrlich machen. Wir sind im Moment nicht ehrlich.“ Bosbach fügte hinzu: „Frustriert war ich 2005, aber nicht 2009. Wieso soll ich dann 2011 auf die Idee kommen, meinen Frust abzulassen? Das ist doch völliger Quatsch.“ Allerdings könne er sich „gegen üble Nachrede nicht wehren“. 2005 war der CDU-Politiker trotz eigener Hoffnungen nicht ins Bundeskabinett aufgerückt.

Die aktuellen Entscheidungen gehörten „zu den mit Abstand schwierigsten Entscheidungen während meiner 17-jährigen Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag“, so Bosbach. Doch „wenn kein Land aus dem Euro-Raum ausscheiden und keine Großbank pleite gehen darf, weil die Folgen unabsehbar und nicht beherrschbar sind, dann werden wir auf Dauer zahlen“. Das dürfe nicht sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bosbach-nein-zur-ausweitung-des-euro-rettungsschirms-sachentscheidung-27469.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen