Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.12.2010

Bosbach begrüßt Entscheidung für “Super-Polizei”

Berlin – Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat die Vorschläge der „Werthebach-Kommission“ zur Fusion der Bundespolizeibehörden begrüßt. „Das sind sinnvolle und praktikable Empfehlungen“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ und versicherte an die Adresse der Kritiker: „Wir wollen keine Behörde, die Kompetenzen der Länder an sich zieht.“ Entsprechende Befürchtungen etwa des Berliner Innensenators Ehrhart Körting (SPD) seien unbegründet. Diese zustimmende Haltung sei in der schwarz-gelben Koalition im Übrigen Konsens.

Die von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) eingesetzte Kommission unter Leitung des ehemaligen Verfassungsschutz-Präsidenten Eckart Werthebach hatte am Donnerstag die Zusammenfassung von BKA und Bundespolizei empfohlen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bosbach-begruesst-entscheidung-fuer-super-polizei-17872.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen