Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

27.10.2015

Borussia Mönchengladbach Königs will weitere drei Jahre Präsident bleiben

Eine Wiederwahl durch das siebenköpfige Gremium gilt als sicher.

Mönchengladbach – Der Unternehmer Rolf Königs wird Borussia Mönchengladbach voraussichtlich mindestens drei weitere Jahre als Präsident voranstehen: Nach Informationen der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) stellt sich Königs bei der Aufsichtsratssitzung am 17. November erneut zur Wahl.

Eine Wiederwahl durch das siebenköpfige Gremium gilt vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung des Vereins in den vergangenen Jahren als sicher. Einen Gegenkandidaten gibt es bislang nicht.

Königs ist seit April 2004 Borussias Präsident. Wie er stehen auch seine drei Stellvertreter Siegfried Söllner, Rainer Bonhof und Hans Meyer weiterhin zur Verfügung. Der Aufsichtsrat wählt nur den Präsidenten direkt, die Stellvertreter werden formal vom Präsidenten bestimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/borussia-moenchengladbach-koenigs-will-weitere-drei-jahre-praesident-bleiben-90141.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen