Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Das ist das Spiel schlechthin

© dts Nachrichtenagentur

26.11.2011

Jürgen Klopp „Das ist das Spiel schlechthin“

Dortmund hat die Jagd auf Rekordmeister Bayern München offiziell eröffnet.

Frankfurt/Main – BVB-Trainer Jürgen Klopp sieht dem Ruhr-Derby (Anstoß: 15:30 Uhr) im Oberhaus mit Spannung entgegen: „Das ist das Spiel schlechthin“, freut sich Klopp. Vor einem Spiel gegen Schalke falle es ganz leicht, den Fokus auf diese Partie zu richten, erklärte der BVB-Coach. Das werde „ein Riesenevent“.

Auch auf Schalker Seite ist die Vorfreude groß: „Klar, es geht wie sonst auch um drei Punkte. Aber ein Derby ist mehr. Fußball ist gerade im Ruhrgebiet so etwas wie eine Religion. Die Fans beider Lager wollen unbedingt gewinnen. Und die Spieler natürlich auch! Das Schöne ist: Es ist in dieser Saison ein Spiel auf Augenhöhe“, sagt U 21-Nationalspieler Lewis Holtby.

Dortmund hat die Jagd auf Rekordmeister Bayern München seit letztem Wochenende offiziell eröffnet. Mit einem 1:0 durch Mario Götze, der gegen S04 sein 50. Bundesligaspiel bestreitet, hat der BVB im Jahr eins nach dem Meistertitel erneut die Bewerbung um einen Platz unter den ersten Drei abgegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/borussia-dortmund-fc-schalke-04-klopp-das-ist-das-spiel-schlechthin-30758.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen