Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Clooney und Medwedew modische Vorbilder

© dapd

23.01.2012

Boris Becker Clooney und Medwedew modische Vorbilder

“Ich mag den englischen Stil sehr”.

Berlin – Tennislegende Boris Becker orientiert sich in Modefragen auch an Politikern. “Barack Obama zieht sich gut an, und ich finde auch, dass sich der russische Präsident Medwedew gut kleidet”, sagte der 44-Jährige der “Berliner Zeitung” (Montagausgabe). Ganz oben auf der Liste seiner modischen Vorbilder stünden auch die Schauspieler George Clooney und Brad Pitt.

Als junger Sportler habe er sich kaum für Mode interessiert. Erst mit den Jahren habe er dazugelernt. “Ich mag den englischen Stil sehr. Ich mag Männer, die einen gut geschnittenen Anzug anhaben, der farblich nicht immer grau oder dunkelblau sein muss”, sagte Becker. Er probiere gerne etwas Neues aus, daher habe er über die Jahre auch einige Modesünden begangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boris-becker-sieht-clooney-und-medwedew-als-modische-vorbilder-35737.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Geigen

© über dts Nachrichtenagentur

Musikerziehung Gregor Meyle sieht Eltern in der Pflicht

Der Musiker Gregor Meyle führt das abnehmende Interesse vieler Kinder daran, ein Instrument zu lernen, auf die mangelnde Initiative der Eltern zurück. ...

Weitere Schlagzeilen