Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.10.2009

Boris Becker im Interview “Es gab keine Besenkammer”

London – Der Ex-Tennisprofi Boris Becker hat die jahrelangen Gerüchte über die sogenannte „Besenkammer-Affäre“ mit Angela Ermakova aufgeklärt. In einem Interview mit dem britischen Fernsehsender „ITV“ sagte Becker, seine Tochter Anna Ermakova sei nicht in einer Besenkammer, sondern auf der Treppe eines Restaurants gezeugt worden. „Ich weiß nicht, ob ein Badezimmer der bessere Ort gewesen wäre, aber es passierte auf den Treppenstufen zwischen den Toiletten. Es gab also keine Besenkammer.“ Becker habe Ermakova in einem Londoner Restaurant kennen gelernt, allerdings nie eine Affäre mit ihr gehabt, da der Akt nach eigener Aussage lediglich fünf Sekunden gedauert habe. Seine Tochter Anna lehne er aber nicht ab. „Am Anfang hatte ich Zweifel, ob es wirklich meine Tochter ist, aber heute möchte ich sie jede Minute in meinem Leben haben. Ich liebe sie sehr.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boris-becker-im-interview-es-gab-keine-besenkammer-2573.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Deutsche Bank AG Falkeplatz Chemnitz

© Sandro Schmalfuß / CC BY-SA 4.0

Deutsche Bank Probleme könnten Gewinn zu Peanuts werden lassen

Der Bankenexperte Wolfgang Gerke hat davor gewarnt, den überraschenden Gewinn der Deutschen Bank im dritten Quartal zu positiv zu bewerten. Es sei zwar ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen