Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Bomber der Nation Gerd Müller traut Gomez 40 Tore zu

© gemeinfrei

21.10.2011

FC Bayern München „Bomber der Nation“ Gerd Müller traut Gomez 40 Tore zu

München – Der „Bomber der Nation“, Gerd Müller, traut dem Toptorjäger von Bayern München, Mario Gomez, in dieser Saison zu, seine Bestmarke von 40 Bundesliga-Treffern aus der Saison 1971/1972 zu erreichen.

Im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“ sagte Müller, er wundere sich schon seit Jahren über den Umstand, dass sein Rekord noch nicht geknackt sei. „Sollte mein Rekord von einem Bayern-Spieler überboten werden, würde mich das natürlich ganz besonders freuen“, so Müller weiter. Gomez erzielte in dieser Saison bereits zehn Treffer, während Müller in seiner Rekordsaison zum selben Zeitpunkt lediglich drei Treffer auf dem Konto hatte. Neben Gerd Müller gelang es lediglich dem Kölner Dieter Müller, in einer Saison mehr als 30 Tore zu erreichen. In der Saison 1977 brachte es der Kölner auf 34 Tore.

Gomez wurde in der letzten Saison zum ersten Mal in seiner Karriere Bundesliga-Torschützenkönig, in dieser erzielte er 28 Tore. Gerd Müller gelang dieses Kunststück in seiner Karriere hingegen stolze sieben Mal, insgesamt drei Mal erzielte er dabei mehr als 30 Saison-Tore.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bomber-der-nation-gerd-mueller-traut-mario-gomez-40-tore-zu-29871.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen