Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bogner macht sich Sorgen um die Zukunft

© dapd

31.01.2012

Leute Bogner macht sich Sorgen um die Zukunft

“Wer eines Tages die Firma übernehmen wird, wissen wir noch nicht.”

München – Modeunternehmer Willy Bogner bedauert das fehlende Interesse seiner Tochter an der Familienfirma. “Wer eines Tages die Firma übernehmen wird, das wissen wir noch nicht genau”, sagte der 70-Jährige am Montagabend am Rande der Ispo-Messe in München. “Man muss ja auch sehr aufpassen, wenn man Interesse hat, dass die Firma, die den Namen der Familie trägt, gut weitergeführt wird. Meine Tochter zeigt im Moment noch kein Interesse.”

Aber sie studiere nun immerhin Interior-Design. “Das ist zumindest schon ein Bereich, der nicht allzu weit vom Modedesign entfernt ist.” Dennoch könne er sich nicht darauf verlassen, dass sie das Unternehmen übernehmen werde – und auch die Fähigkeiten dafür mitbringe: “Denn die ganze Angelegenheit wird ja immer komplexer.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bogner-macht-sich-sorgen-um-die-zukunft-37184.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen