Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

12.04.2010

Bofinger hält Griechenland-Plan für unzureichend

Berlin – Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat den Notfallplan der Euro-Länder für Griechenland als unzureichend kritisiert. Unter dem Druck der Finanzmärkte sei eine „schlechte Lösung“ zu Stande gekommen, sagte Bofinger der „Saarbrücker Zeitung“. Athen werde geholfen, „ohne dafür detaillierte Konditionen zu haben, aus denen sich im Zweifelsfall auch ein Stopp der Finanzhilfen ergeben kann, wenn Griechenland vom Konsolidierungspfad abweicht“, meinte der Wirtschaftsexperte. Es fehle an nachprüfbaren Verpflichtungen zur Haushaltskonsolidierung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bofinger-haelt-griechenland-plan-fuer-unzureichend-9618.html

Weitere Nachrichten

DriveNow und Car2Go

© über dts Nachrichtenagentur

Studie München ist die deutsche Carsharing-Hauptstadt

München ist einer Studie zufolge die deutsche Carsharing-Hauptstadt. In der Untersuchung der Unternehmensberatung PwC, die der "Welt am Sonntag" vorliegt, ...

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

Weitere Schlagzeilen