Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

30.12.2010

Börsenstrategen erwarten Anstieg des DAX auf über 8.000 Punkte

Frankfurt – Börsenexperten erwarten für 2011 einen Anstieg des DAX auf über 8.000 Punkte. Das ergab eine Umfrage des „Handelsblatts“ unter 38 Kreditinstituten aus dem In- und Ausland. Die mutigste Prognose für 2011 kommt demnach von der Royal Bank of Scotland und der Société Générale mit geschätzten 8.300 Punkten. Das entspräche einem Plus von 18,5 Prozent, berichtet das „Handelsblatt“.

Die Börsen-Profis der Landesbank Helaba sind lange nicht so optimistisch. Sie tippen der Umfrage zufolge auf einen Endstand von rund 6.200 Punkten. Im Durchschnitt der Vorhersagen käme der deutsche Leitindex am Jahresende 2011 auf einen Wert zwischen 7.200 und 7.300 Punkten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boersenstrategen-erwarten-anstieg-des-dax-auf-ueber-8-000-punkte-18395.html

Weitere Nachrichten

London Eye an der Themse

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Finanzplatz London war Hauptdrehscheibe bei Cum-Ex-Geschäften

Der Finanzplatz London ist offenbar die Hauptdrehscheibe bei sogenannten Cum-Ex-Geschäften, mit denen der deutsche Fiskus jahrelang ausgeplündert worden ...

Frankfurter Wertpapierbörse

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Schaden durch Steuertricks mit Aktien größer als bekannt

Der Schaden durch Cum-Ex- und Cum-Cum-Geschäfte ist für den Staat offenbar weitaus größer als bisher bekannt. Das ergaben Berechnungen der Universität ...

Frankfurter Wertpapierbörse

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Deutsche Börse setzt auf neue Geschäftsfelder

Nach der gescheiterten Fusion mit der London Stock Exchange will Börsenchef Carsten Kengeter offenbar neue Geschäftsfelder erschließen. Kengeters neue ...

Weitere Schlagzeilen