Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Börse: Dax setzt Talfahrt fort

© dts Nachrichtenagentur

09.08.2011

Börse Börse: Dax setzt Talfahrt fort

Frankfurt – Der deutsche Aktienindex DAX hat seine Talfahrt fortgesetzt. Trotz der kräftigen Kursverluste in New York ist der Dax zunächst mit deutlichen Gewinnen in den Tag gestartet. Doch der Leitindex kehrte sich schnell um und drehte in den roten Bereich. „Im Moment scheint nach unten alles möglich. Hier einen kühlen Kopf zu bewahren fällt schwer“, sagte ein Händler.

Am Vormittag verliert der Dax 3,2 Prozent auf 5728 Punkte. Der MDax gibt 3,8 Prozent auf 8208 Zähler ab. Auch für die Tech-Titel geht es abwärts: Der TecDax büßt 3 Prozent auf 658 Punkte ein.

Auch an den anderen europäischen Handelsplätzen zeigt sich ein ähnliches Bild. Nach einem Start mit 0,5 Prozent im Minus berappelt sich der FTSE-100-Index in London und dreht leicht ins Plus, danach verliert er wieder 1,7 Prozent. Die Börse in Madrid startet kurzzeitig mit einem Plus von 1,1 Prozent, gibt dann aber 1,4 Prozent ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boerse-dax-setzt-talfahrt-fort-25625.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen