Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© Alexander Blum / gemeinfrei

15.01.2016

IMK-Chef Buillon Body-Cams für Polizei und Videoüberwachung an Bushaltestellen

Bouillon rief insgesamt zu erhöhter Wachsamkeit in Deutschland auf.

Düsseldorf – Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (CDU), hat sich wegen der angespannten Sicherheitslage in Deutschland für eine massive Ausweitung der Videoüberwachung und Body-Cams bundesweit für Polizisten ausgesprochen.

„Ich bin dafür, die Videoüberwachung bei Großveranstaltungen massiv auszuweiten und jene Bereiche stärker mit Kameras zu überwachen, in denen es regelmäßig Menschenansammlungen gibt, wie beispielsweise an Bushaltestellen“, sagte Bouillon der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Es wäre sinnvoll, wenn Polizisten bundesweit mit Body-Cams ausgestattet würden“, sagte er auch – Body-Cams sind kleine, an der Uniform installierte Kameras, die Einsätze dokumentieren.

Bouillon rief insgesamt zu erhöhter Wachsamkeit in Deutschland auf: „Wir sind im Fadenkreuz des internationalen Terrorismus. Das bedeutet, wir müssen noch wachsamer sein als bislang.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/body-cams-fuer-polizei-und-videoueberwachung-an-bushaltestellen-92501.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen