Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bodensee-Airport lässt neue Fluggesellschaft fliegen

© dapd

18.01.2012

Tourismus Bodensee-Airport lässt neue Fluggesellschaft fliegen

Thomas Cook zieht Friedrichshafen Memmingen vor.

Friedrichshafen – Der Bodensee-Airport in Friedrichshafen erweitert im Frühjahr sein Ferienflieger-Angebot. Im Vergleich zum Vorjahr stehen ab dem 28. März fünf wöchentliche Direktflüge zusätzlich auf dem Flugplan, wie Geschäftsführer Hans Weiss am Mittwoch mitteilte. Darunter sind mit Ibiza, Enfidha bei Monastir und Kos auch drei neue Ziele.

Zudem nimmt der Airport eine weitere Fluggesellschaft auf: Hamburg Airways (HHA), das Nachfolgeunternehmen der insolventen Hamburg International, startet künftig mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook von Friedrichshafen. Mit zwölf wöchentlichen Abflügen nach Spanien, Griechenland, Tunesien und in die Türkei sei die Gesellschaft zu großen Teilen an dem erweiterten Flugplan beteiligt, sagte Weiss. HHA werde mit einem Airbus 319 in Friedrichshafen starten und landen und diesen auch dort stationieren.

Der Technik-Stützpunkt der Hamburg International sei bereits in Friedrichshafen. Die Flugzeuge leer zur Wartung fliegen zu lassen, mache wenig Sinn, sagte HHA-Geschäftsführer Christoph von Saldern zur Standortentscheidung. Neun Mitarbeiter seien dort bereits tätig. Es sei geplant, mit der Wartung fremder Maschinen das Personal in den nächsten Jahren auf 60 Stellen aufzustocken.

Der Reiseveranstalter Thomas Cook bot in der Sommersaison 10 wöchentliche Abflüge vom Bodensee an, ab Ende März sollen es in Zusammenarbeit mit Hamburg Airways 14 werden. Friedrichshafen sei ein wichtiger Partner, sagte Thomas Cook-Sprecher Hans-Jürgen Klein. Auf Memmingen dagegen wolle der Veranstalter künftig weniger setzen. “Das Aufkommen in der Region kann nur einen Flughafen beschäftigen.”

Der Bodensee-Airport rechnet eigenen Angaben nach im Sommer mit 80.000 zusätzlichen Passagieren, die die HHA-Angebote wahrnehmen. Im vergangenen Jahr zählte der Flughafen rund 590.000 Passagiere. Um im Gesamtergebnis positiv zu sein, benötige der Airport aber mindestens 800.000 Fluggäste pro Jahr, hieß es Ende 2011.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bodensee-airport-lasst-ab-fruhjahr-neue-fluggesellschaft-fliegen-34829.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Weitere Schlagzeilen