Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bodendienstpersonal an Flughäfen streikt erneut

© dapd

27.03.2012

Berlin Bodendienstpersonal an Flughäfen streikt erneut

Arbeitskampf fällt mit Ausstand im öffentlichen Dienst zusammen.

Berlin – Ein Warnstreik des Bodenpersonals hat am Dienstag den Verkehr an den Berliner Flughäfen eingeschränkt. Die Beschäftigten von GlobeGround legten am Morgen in Tegel und Schönefeld die Arbeit nieder, wie der Verhandlungsführer der Gewerkschaft ver.di, Jens Gröger, auf dapd-Anfrage sagte. Insgesamt sollen mehr als 300 Mitarbeiter des Bodendienstes, der Check-In-Schalter des Vorfelds in den Ausstand treten. Die Aktion soll bis 12.00 Uhr dauern.

Da am Dienstagmorgen auch Angestellte im öffentlichen Dienst an mehreren deutschen Flughäfen streiken, geht Gröger von „gravierenden Auswirkungen“ für Flugreisende aus. Der Verhandlungsführer hatte zuvor kritisiert, dass die seit drei Monaten laufenden Tarifverhandlungen noch immer zu keinem greifbaren Ergebnis geführt hätten, obwohl ver.di zu deutlichen Zugeständnissen bereit gewesen sei.

Ein Sprecher der Berliner Flughäfen sagte, die Auswirkungen des Streiks würden den ganzen Tag anhalten. Der Airport habe sich auf die Arbeitsniederlegung eingestellt und betreue die betroffenen Passagiere mit zusätzlichem Servicepersonal. Wie viele Flüge ausfielen, will der Flughafen erst nach Ende des Streiks mitteilen.

Die Gewerkschaft fordert Gehaltserhöhungen von 1,9 Prozent für alle Beschäftigten. Dagegen bietet der Arbeitgeber nach ver.di-Angaben nur mehr Geld für die etwa 250 Mitarbeiter, die GlobeGround 2011 von der ehemaligen Firma GSI (Ground Service International) übernommen hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bodendienstpersonal-an-flughaefen-streikt-erneut-47667.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen