Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Brigitte Zypries

© Deutscher Bundestag / photothek/Thomas Koehler

12.05.2015

BND-Affäre Zypries zeigt Verständnis für Anzeige von Airbus

Unternehmen riet sie grundsätzlich, sensible Daten zu schützen.

Berlin – Brigitte Zypries, Koordinatorin für die Luft- und Raumfahrt der Bundesregierung, kann nach eigenen Angaben „gut nachvollziehen“, dass der frühere EADS-Konzern – heute Airbus – in der BND-Affäre wegen des Verdachts der Industriespionage Anzeige erstattet hat. „Airbus ist ein börsennotiertes Unternehmen und muss schon deshalb alles tun, um möglichen Schaden von sich fernzuhalten“, sagte die SPD-Politikerin dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe).

Unternehmen riet sie grundsätzlich, sensible Daten zu schützen, etwa über Verschlüsselungen. „Es geht nicht ohne Sicherheitsvorkehrungen“, sagte sie.

Sie forderte von der Union Aufklärung. Noch sei das Verhältnis der Wirtschaft zur Politik nicht eingetrübt, sagte die Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium der Zeitung. Wichtig sei aber, dass die Vorgänge aufgeklärt würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bnd-affaere-zypries-zeigt-verstaendnis-fuer-anzeige-von-airbus-83480.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen