Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Renate Künast

© über dts Nachrichtenagentur

19.05.2015

BND-Affäre Künast fordert „Neustart der deutschen Sicherheitsarchitektur“

„Heiko Maas soll keine Reform fordern, er soll sie machen.“

Berlin – Die Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag, Renate Künast (Grüne), hat in der Affäre um den BND „eine Zäsur und einen Neustart in der deutschen Sicherheitsarchitektur“ angemahnt. „Heiko Maas soll keine Reform fordern, er soll sie machen. Dazu ist er Minister“, sagte Künast der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

„Die anlasslose massenhafte Überwachung und Auslandsaufklärung des BND jenseits der Ermächtigungen aus dem G10-Gesetz sowie die Auswertung, Bevorratung und Übermittlung der daraus gewonnenen Daten muss unverzüglich beendet werden“, betonte Künast. „Eine klare gesetzliche Regelung tut hier Not.“

Justizminister Heiko Maas (SPD) hatte am Wochenende eine Reform des geheimen G10-Kontrollgremiums des Bundestags als „überfällig“ bezeichnet. Details zu den laufenden „Überlegungen“ wollte das Ministerium nicht nennen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bnd-affaere-kuenast-fordert-neustart-der-deutschen-sicherheitsarchitektur-83761.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen